Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
DER NOTENSPEZIALISTÜBER 200.000 ARTIKELWELTWEITER VERSAND
Login  |  Neuregistrierung  |  Newsletter  |  Versandkosten  |  Über uns  |  Kontakt 
loading.gif
zur Übersicht | Druckversion
&nbsp
VergrößernVergrößernVergrößernVergrößern

Alliance-Marsch op. 158
JSGA I/9/16

€ 24,55
 
Dieser Artikel ist lagernd.
Artikelnummer:DM-01054-PA
Komponist:STRAUSS Johann (Sohn)
Besetzung:Orch ?
Gattung:Orchester
Ausgabe:Part
Herausgeber:Norbert Rubey
ISMN:979-0-012-41503-9
Verlag:Doblinger
Verlagsnummer:DM 1054-PA
Epoche: Romantik ca. 1800 - 1920

Im Verlauf des Krimkriegs dokumentierten Österreich, Frankreich und England am 2. Dezember 1854 in einem „Allianz-Vertrag“ ihr gemeinsames Vorgehen gegen Russland, indem sie ultimativ bis 1. Jänner 1855 Russland Bedingungen für einen Frieden stellten. Am 14. Dezember 1854 wurden allseitig Ratifikationsurkunden ausgetauscht.Prompt kommentierte Johann Strauss (Sohn) den Vertragsabschluss mit der Komposition eines Alliance-Marsches, dessen Uraufführung am 26. Dezember 1854 im neu eröffneten vergrößerten Wintersalon im k. k. Volksgarten in Wien bei einer Nachfeier des Geburtstags der jungen Kaiserin Elisabeth (geboren am 24. Dezember 1837) stattfand. Es spielte die Strauss-Kapelle unter der Leitung des Komponisten. Ein Rezensent der „Ost-Deutschen Post“ vom 28. Dezember 1854 konnte den Anflug leiser Ironie nicht verbergen: „Der junge Strauß, der es seinem Vater abgelernt hat, die Wiener mit seiner Geige stets in jubelseliger Laune zu erhalten, faßt auch jeden politischen Anlaß sofort beim Zipfel, um seinen Kompositionen eine zeitgemäße Basis zu geben. So hat er jetzt einen ,Allianz-‘ und einen ,Napoleons-Marsch‘ komponiert.“ Bereits am 14. Jänner 1855 konnte der Wiener Musikverleger Carl Haslinger in der „Wiener Zeitung“ das Erscheinen der Klavierausgabe ankündigen. Auf die Drucklegung von Orchesterstimmen oder anderen Arrangements wurde seinerzeit verzichtet


Abkürzungsverzeichnis öffnen
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Kontakt

Musikhaus Doblinger
Musikalienhandlung

Dorotheergasse 10
1010 Wien
Tel: +43 1 515 03 - 0
Fax: +43 1 515 03 - 51

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 12:00 - 18:00 Uhr
Sa:        geschlossen

Musikhaus - Musikverlag Doblinger
Ludwig Doblinger (Bernhard Herzmansky) KG, FN 5174 i
Dorotheergasse 10 1010 Vienna Österreich
UST/VATID NR. ATU10234307
webshop@doblinger.at