Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
DER NOTENSPEZIALISTÜBER 200.000 ARTIKELWELTWEITER VERSAND
Login  |  Neuregistrierung  |  Newsletter  |  Versandkosten  |  Über uns  |  Kontakt 
loading.gif
zur Übersicht | Druckversion
&nbsp
Vergrößern

Écrits inédits et oubliés / Unbekannte und unveröffentlichte Schriften
Band 2,1 / Volume 2,1: Premiers écrits théoriques et exemples pratiques / Frühe theoretische Schriften und Musikbeispiele

€ 100,80
 
Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd.
Artikelnummer:276252
Komponist:REICHA Antoine / Anton
Gattung:Buch
Herausgeber:Hervé Audéon, Herbert Schneider und Alban Ramaut
ISBN:978-3-487-14659-1
Verlag:Georg Olms

Text: Deutsch & Französisch. Edités, traduits et présentés par / herausgegeben, übersetzt und mit Vorwort versehen von Hervé Audéon, Herbert Schneider und Alban Ramaut. Band 2, 1 der Écrits inédits et oubliés/Unbekannte und unveröffentlichte Schriften von Antoine Reicha enthält drei im Autograph überlieferte Schriften: Die Grundsätze der Harmonie, Kunst der practischen Harmonie und die Fragmente der Jean Gray Hargrove Music Library in Berkeley. Bei den Grundsätzen der Harmonie handelt es sich um eine umfassende Harmonielehre. In Kunst der practischen Harmonie, in Wien zwischen 1802 und 1808 verfasst, ein Traktat, der bis heute völlig unbekannt geblieben ist, geht es u.a. um Probleme der Kompositionstechnik, des Kompositionsstils, um die Möglichkeiten der Variation, der thematischen Arbeit, des kontrapunktischen Akkompagnements und um Reichas, auch für Beethoven wichtige Theorie der Fuge. Diese unvollendet gebliebene Abhandlung ist das Ergebnis der Diskussionen mit Beethoven und ermöglicht weit besser als bislang, die Qualität, die Intentionen und den Stellenwert der Kompositionen Reichas zu erkennen und mit größerer Sicherheit die Beziehungen zwischen Reicha und Beethoven, zwischen ihren innovativen Ideen und Kompositionsverfahren einzuschätzen. Die Fragmente von Berkeley sind später entstanden und gehören in das Umfeld des Cours de Composition Musicale ou Traité complet et Raisonné d’Harmonie Pratique (1818). Notenbeispiele und Register. 631 Seiten, brosch.


Abkürzungsverzeichnis öffnen
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Kontakt

Musikhaus Doblinger
Musikalienhandlung

Dorotheergasse 10
1010 Wien
Tel: +43 1 515 03 - 0
Fax: +43 1 515 03 - 51

Covid 19 Lockdown
Mo - Fr: geschlossen
Sa:        geschlossen

Musikhaus - Musikverlag Doblinger
Ludwig Doblinger (Bernhard Herzmansky) KG, FN 5174 i
Dorotheergasse 10 1010 Vienna Österreich
UST/VATID NR. ATU10234307
webshop@doblinger.at