Cookie Hinweise

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
DER NOTENSPEZIALISTÜBER 200.000 ARTIKELWELTWEITER VERSAND
Login  |  Neuregistrierung  |  Newsletter  |  Versandkosten  |  Über uns  |  Kontakt 
loading.gif
zur Übersicht | Druckversion
&nbsp
Vergrößern

"Poetischer Ausdruck der Seele" - Verdi
Die Kunst, Verdi zu singen

€ 26,00
 
Dieser Artikel ist lagernd.
Artikelnummer:299104
Komponist:SCHMID-REITER Isolde
Gattung:Buch
Herausgeber:Isolde Schmid-Reiter
ISBN:978-3-940768-60-5
Verlag:ConBrio
Verlagsnummer:COBR1260

Der Frage nach der Herausforderung, Verdi zu singen, nähert sich diese Publikation mit Beiträgen internationaler Wissenschaftler und weltweit renommierter Verdi-Interpreten aus historischer wie aktueller Perspektive. Ausgehend von grundsätzlichen Überlegungen zum Operngesang und seinen Konventionen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts werden Verdi-Gesangs-Traditionen und das Paradigma der ‚voce verdiana‘ hinterfragt sowie die stimmästhetische Neuorientierung und die Formung von Verdis Gesangssprache als eine mit den Mitteln des Singens beschworene Darstellungskunst reflektiert. Verdis Ideen, Prinzipien und Direktiven, die sich aus seinem umfangreichen Briefwechsel mit seinen Interpreten erschließen, werden dabei immer wieder einer differenzierten Betrachtung zugeführt, sein entschiedener Autorenwille wird im Kontext der Aufführungspraxis diskutiert. Aspekte der Verdi-Interpretation kommen nicht zuletzt auch anhand einzelner Sänger-Persönlichkeiten zur Sprache, Vergangenes wird zur Gegenwart der Kunst des Verdi-Gesangs in Beziehung gesetzt. Zum Ausgangspunkt aller Überlegungen gerät dabei stets Verdis Ideal: Gesang sollte, wie er es in einem Interview anlässlich seines Wien-Besuches 1875 formuliert, zum „poetischen Ausdruck der Seele“ werden.
„Die wahre Schwierigkeit, Verdi zu singen, liegt darin, sich dem Willen Verdis zu beugen: Er will, dass wir die Bedeutung des Wortes durchdringen. 252 Seiten, brosch.


Abkürzungsverzeichnis öffnen
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Kontakt

Musikhaus Doblinger
Musikalienhandlung

Dorotheergasse 10
1010 Wien
Tel: +43 1 515 03 - 0
Fax: +43 1 515 03 - 51

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 12:00 - 18:00 Uhr
Sa:        geschlossen

Musikhaus - Musikverlag Doblinger
Ludwig Doblinger (Bernhard Herzmansky) KG, FN 5174 i
Dorotheergasse 10 1010 Vienna Österreich
UST/VATID NR. ATU10234307
webshop@doblinger.at