DER NOTENSPEZIALISTÜBER 200.000 ARTIKELWELTWEITER VERSAND
Login  |  Neuregistrierung  |  Newsletter  |  Versandkosten  |  Über uns  |  Kontakt 
loading.gif
Vergrößern

Tönend bewegte Dramen - Orchestermusik
Die Idee des Tragischen in der Orchestermusik vom späten 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert

€ 65,80
 
Dieser Artikel ist derzeit nicht lagernd.
Artikelnummer:272692
Komponist:STOLLBERG Arne
Gattung:Buch
Ausgabe:Buch + CD
ISBN:978-3-86916-215-7
Verlag:Edition Text + Kritik
Share this pageFacebookTwitter

Hat rein instrumentale Musik einen »Inhalt«, oder steht sie nur für sich selbst? Bis heute wird diese Frage kontrovers diskutiert, wobei die Paradigmen der »Programmmusik« und der sogenannten »absoluten Musik« einander kategorisch auszuschließen scheinen. Viel interessanter aber ist der Bereich dazwischen, und viel zu selten findet Beachtung, dass reine Instrumentalmusik den Modus einer dramatischen Handlung realisieren kann, ohne dieser Handlung ein konkretes literarisches Vorbild zugrunde zu legen. Ausgehend von Reflexionen zur musikalischen Narrativität widmet sich die Studie anhand bekannter und weniger bekannter, zum Teil auch gänzlich unbekannter Orchesterwerke aus der Zeit zwischen 1767 und 1928 der Frage, auf welche Weise die Idee des Tragischen musikalisch umgesetzt und gestaltet wurde. Zur Sprache kommt scheinbar Vertrautes wie Beethovens Fünfte Sinfonie oder Schuberts »Unvollendete«, Brahms »Tragische Ouvertüre« oder Mahlers Sechste Sinfonie, aber auch Abgelegenes an den Rändern des Repertoires, etwa Kompositionen von Joseph Heinrich Breitenbach, Emil Nikolaus von Reznicek, Ernst Boehe oder Felix Weingartner. Die einzelnen Analysen bleiben dabei nicht isoliert, sondern bringen vielmehr zur Geltung, dass die Partituren einen epochenübergreifenden Dialog miteinander führen und sich vielfältig aufeinander beziehen. Mit Notenbeispielen, Literatur, Register und CD. 789 Seiten, geb.


Abkürzungsverzeichnis öffnen
Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.
Kontakt

Musikhaus Doblinger
Musikalienhandlung

Dorotheergasse 10
1010 Wien
Tel: +43 1 515 03 - 0
Fax: +43 1 515 03 - 51

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 10:00 - 18:00
Samstag 10:00 -13:00:        .

Weihnachtsöffnungszeiten
30. Nov 10:00 - 18:00
7./14./21. Dez. 10:00 - 18:00
24. Dez 10:00 - 13:00
31. Dez 10:00 - 14:00

Musikhaus - Musikverlag Doblinger
Ludwig Doblinger (Bernhard Herzmansky) KG, FN 5174 i
Dorotheergasse 10 1010 Vienna Österreich
UST/VATID NR. ATU10234307
webshop@doblinger.at

Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen